Unsere Geschichte

2021

April: Unsere neue Homepage ist aufgeschalten.

2020

Es waren bewegte Zeiten, keine Frage. Homeoffice, Remote-Meetings, Grenzschliessungen und mehr haben unseren Arbeitsalltag und unsere gewohnten Prozesse durcheinandergewirbelt. Rückblickend können wir behaupten, die diesjährigen Herausforderungen gut gemeistert zu haben – dank treuer Kunden und Mitarbeiter.

2019
  • 30. Geburtstag mit einer Jubiläumsfeier aller aktiven und ehemaligen Mitarbeiter*innen
  • Positive Weiterempfehlungsrate von 86 % auf kununu.com
  • Zusage für zwei Lose einer WTO-Ausschreibung im Umfang von CHF 3,285 Mio., verteilt auf vier Zuschlagsempfänger für den Zeitraum 2019–2022
  • Auszeichnung «Bester Personaldienstleister 2019»
  • Zuschlag einer WTO-Ausschreibung im Umfang von CHF 4,055 Mio., verteilt auf vier Zuschlagsempfänger für den Zeitraum 2019–2023
  • Neuartige, interaktive Firmenpräsentation für unsere Account Manager*innen
2017
  • Homepage neu im Responsive Design
2015
  • Übernahme der bucher personal AG (Wetzikon) durch IQ PLUS Holding AG
2014
  • 25-Jahr-Jubiläumsfeier
  • Unterstützung von fünf gemeinnützigen Institutionen mit CHF 5000: Foundation Childrens Hospitals Kantha Bopha, Kinderwerk Lima, Kino-Projekt Lagerplatz Winterthur, Pfadiheimverein Pfäffikon/ZH, Stiftung Okey – für das Kind in Not, Winterthur, «Projekt Brückenwohngruppe»
2012
  • Neue Repräsentanz in Bern für Kandidat*innen aus der Bundeshauptstadt
2010
  • Vertriebs- und Personalschulung auf höchstem Niveau für zehn ausgewählte Jungtalente
2009
  • 20-Jahr-Jubiläumsfeier
  • ISO-Zertifizierung nach ISO 9001:2008
2007
  • Fusion der IQ PLUS Software AG, IQ PLUS Support AG und IQ PLUS Resource AG zur IQ PLUS Holding AG
2001
  • Rekrutierung von Informatiker*innen aus dem EU-Raum wegen der hohen Nachfrage
2000
  • Gründung IQ PLUS Resource AG (Spezialisierung auf Projekteinsätze für E-Commerce und Internetanwendungen)
1996
  • Gründung der IQ PLUS Support AG für den Einsatz von Spezialisten auf Zeit für das Netzwerk und System Management
1991
  • Ausrichtung von IQ PLUS auf Informatik-Spezialist*innen auf Zeit

1988 Gründung der eigenen Firma

Im Herbst 1988 gründen vier Informatik-Kollegen eine eigene Firma für Informatik-Dienstleistungen. Die Leitidee ist, Informationssysteme zu entwickeln, mit denen Unternehmenskunden elektronisch erfassbare Daten für neue Aufgaben und präzisere Aussagen nutzen können. Der Fantasiename IQ PLUS steht für eine intelligente Informatik und soll als Dachmarke für weitere Untergesellschaften dienen. Erste operative Gesellschaft ist die IQ PLUS Software AG für Entwicklung und Projekt-Management.

Zu den ersten Aufträgen gehören Entwicklungsprojekte im Bankenbereich, für die Mitgliederverwaltung mit Debitorenbuchhaltung sowie eine Ausmasserfassung für Bauführer. Im Bereich der Bilddaten-Programme entsteht für die Kriminalpolizei ein System zur Bilderfassung und Katalogisierung von Schuhsohlen.

Schon mit den ersten Entwicklungsaufträgen wird deutlich, dass die vielfältigen Anforderungen der Informatik die eigenen personellen Kapazitäten übersteigen. Aus der Zusammenarbeit mit externen Unternehmen und Spezialisten entsteht die Idee für ein neues Geschäftsmodell.

Offene

Projektstellen